Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/love-baby

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Satz mit x "Das war wohl nix!" und Alles liebe zum neuen Jahr 2007

Ich hatte Männerbesuch vom 28.12.2006 an und der war nicht das was ich dachte das er es ist, punktum, nun ist er seit dem 30.12. wieder daheim und mir gehts wieder gut . Ich weiß wie schäbig das klingt, aber ein Riesenbaby als Freund brauch ich auch nicht.

Meiner Meinung nach werd ich noch länger Singel bleiben und ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen einen Freund zu haben, denn die Nähe zu einem anderen Geschlecht tut mir nicht wirklich gut. Am besten Lesbe werden, aber sowas fehlte mir grad noch.

Nun kommen wir zu schöneren Dingen:

Silvester war vor 2 Tagen und es war toll, meine Party ist eingeschlagen wie eine Bombe und ich muss sagen das es wirklich ein toller Rutsch ins Jahr 2007 war, auch wenn ich dann beim Böllern sentimental wurde. (wie jedes Jahr oO) Wir schauten Horrorfilme,die Weiber kreischten dabei um die Wette und die Jungs amüsierten sich vor dem Laptop. Der Neujahrstag war auch echt klasse, alle aßen wie Zehnköpfige Rauben und putzten anschliessend mit mir das Haus.

Ich muss sagen das das Jahr echt super angefangen hat, auch wenn alle eine gerade zahl wieder haben wollen ^^

Jetzt werd ich erstmal meine lecker Suppe essen und mich mit meinen Eltern unterhalten und danach lese ich "Rückwärts ist kein Weg" von Jana Frey.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit..

Eure love 

2.1.07 18:31


Buchvorstellung

Der Kuss meiner Schwester
von Jana Frey

Inhaltsangabe:

Mattis ist zum ersten Mal richtig verliebt. Tag und Nacht träumt er von Mieke. Und wenn Mieke ihn zufällig berührt, zittert er.
Nichts wünscht er sich sehnlicher, als Miekes Körper zu spüren. Als Mattis eines Abends heimlich einen Eintrag in Miekes Tagebuch liest, weiß er, dass auch Mieke sich in ihn verliebt hat. Aber diese Liebe darf nicht sein, denn Mieke und Mattis sind Zwillinge.

Meine Meinung:

Ich finde dieses Buch einfach faszinierent. Ich mag den Schreibstil der Autorin und ich mag wie sie die Tatsachen zusammenfasst. Sie baut das "schwierige" Thema Inzucht fabelhaft in die Geschichte ein, erzählt glaubhaft und flüssig über eine verbotene Liebe. Jeder der sich mit solchen Themen ausseinandersetzt würde ich dieses Buch, das im Loewe Verlag erschien, wärmstens empfehlen.

Autor:

Jana Frey, geboren im April 1969 in Düsseldorf, fing schon als Fünfjährige an mit dem Schreiben. Unzählige dieser sehr frühen Werke hat sie sich aufgehoben. Und seit damals hat sie geschrieben und geschrieben und geschrieben.
Sie Schrieb zu Hause in Deutschland, aber auch in Amerika und Neuseeland, auf der anderen Seite der Weltkugel.
Zwischendurch hat sie Literatur studiert und eine Familie gegründet. Sie veröffentlicht Kinder- und Jugendbücher und arbeitet auch fürs Fernse
hn.

 

Quelle: Loewe Verlag


lg

love

26.12.06 16:21


Herzlich Willkommen

Ich begrüße euch alle herzlich auf meinem "wunderschönen" Blog, den ich nur eröffnet habe, weil mich mein liebster Blutspender drauf aufmerksam gemacht hat.

Ich möchte hier meine Gedanken und Gefühle loswerden ohne eine wirkliche Antwort von der Person bekommen zu müssen an die es gerichtet war, aber wenn ihr euch angesprochen fühlt oder mir einfach so etwas mitteilen wollt, lege ich euch mein Gästebuch zu Füßen. Schreibt rein und macht euch wie mich glücklich!

Zur Zeit stecke ich ein wenig in meinem Leben fest, ich komme nicht vorran, aber laufe auch nicht wirklich einen Schritt zurück. Ich stecke fest und komme einfach nicht weiter.

Ich weiß nicht woran das liegen mag, ich habe vielleicht Angst neue Seiten an mir zu entdecken, das mir jemand zu nahe kommt und mir wieder so weh tut, wie es schon viele Menschen zuvor taten.

Selbstverständlich trage ich da selber zu bei in dem ich nicht die Kraft aufbringe mich einfach zu bewerben. Ich kann es nicht. Ich habe das Gefühl das ich den Anfforderungen nicht gerecht werde, denn immer wenn ich mir ein Ziel gesetzt hatte wurde es mir wieder entrissen.

Wie ihr seht ist mein Leben komisch genauso wie ich es bin, trotzdem bin ich Liebenswert.

Ich werde am besten schon jetzt aufhören..

Danke das ihr diesen ersten Eintrag so tapfer durchgelesen habt.

lg

love

26.12.06 03:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung